Kontaktlose Zahlungsfunktion für Girocard

Kontaktlose Zahlungsfunktion für Girocard

Kontaktlose Zahlungsfunktion für Girocard

Wir haben erfolgreich eine offizielle Abnahme durch die Deutsche Kreditwirtschaft für einen Geldautomaten mit kontaktloser Zahlungsfunktion für Girocard erreicht

Mehr Freiheit für die Betreiber der Geldautomaten

Anfang 2020 wurde von der Deutsche Kreditwirtschaft (DK) die Geldautomaten-Vereinbarung mit kontaktlosen Transaktionen veröffentlicht. Der kontaktlose Ablauf baut auf der EMV-Spezifikation für den Mastercard-Kernel auf und ergänzt diese um zahlreiche Funktionalitäten. So gibt es die Möglichkeit über einen zweiten Tap nach der Online-Autorisierung Daten zur Karte zu übertragen um beispielsweise darüber den PIN-Zähler auf der Karte zurückzusetzen. Auch bei der Auswahl einer von mehreren Applikationen auf einer Karte und dem Terminal-Kernel, der dafür verwendet werden soll, gibt es größere Freiheiten für die Betreiber der Geldautomaten.

SBS hat 2020 einen Girocard-Kernel als Erweiterung für KIXCLC entwickelt, der bereits in einigen Pilotprojekten bei verschiedenen Kunden in Deutschland im Einsatz ist.

Inzwischen konnte SBS folgende, offizielle DK-Abnahmen und Zertifizierungen des Girocard-Kernel erreichen:

  • für den Self-Service Cash Recycler Keba Evo, der mit einem Feig NFC-Leser ausgestattet ist, am 04.11.2022

  • für die NCR-Selfserv-Gerätereihe für den Kiosk III-Leser, die mit einem NUMCRW bzw. NUMCRW/2 Kartenleser ausgestattet sind, am 19.01.2023


Damit ist SBS das erste Unternehmen, das in Deutschland erfolgreich eine offizielle Abnahme durch die Deutsche Kreditwirtschaft für einen Geldautomaten mit kontaktloser Zahlungsfunktion für Girocard erreicht hat.

Herzlichen Dank und Gratulation an alle, die zum positiven Gelingen dieses Projektes beigetragen haben.

Wissenswertes

Bereits 2018 haben wir, in Zusammenarbeit mit unserem Partner KEBA, die ersten Mastercard- und VISA-Zertifizierungen für das SBS KIXContactless Chipmodule (KIXCLC) zur Durchführung von kontaktlosen Transaktionen auf der Basis der NFC Technologie absolviert. Damals waren kontaktlose Zahlungsmöglichkeiten auch im Handel noch unüblich.


Durch die unkomplizierte Verwendung und rasche Durchführung haben sich kontaktlose Zahlungsmöglichkeiten in der Gesellschaft rasch etabliert. Verstärkt wurde dieses neue Zahlungsverhalten zuletzt auch durch die Unterstützung für mobile Endgeräte und entsprechende Apps (wie z.B. Wallet-Apps, Apple Pay oder Google Pay), durch die NFC-Transaktionen auch ohne traditionelle Karten möglich wurden.


Während in Österreich NFC auf Geldautomaten bereits gut etabliert sind und auch von Kunden gut angenommen wurden, war die Kontaktlosunterstützung auf Geldautomaten in Deutschland nur in Pilotprojekten ein Thema.


Der Grund dafür ist, dass innerhalb von Deutschland häufig das Girocard-System genutzt wird. Dabei handelt es sich um ein regionales Zahlungssystem, das unabhängig von internationalen Systemen wie denen von VISA und Mastercard ist.


Die Vorgaben für Transaktionen nach dem Girocard-System werden durch die Deutsche Kreditwirtschaft festgelegt. Für POS-Systeme, wie man Sie bei Kartenzahlungen im Handel kennt, gibt es schon seit 2015 Vorgaben.


Den Bereich der Geldautomaten in Deutschland regelt die DK über den Standard der "Geldautomaten-Vereinbarung", welche für kontaktlose Transaktionen erweitert werden musste. Dazu hat das Fraunhofer Institut im Auftrag der DK eine Ergonomiestudie durchgeführt und das Zusammenspiel von Funktionsauswahl, Betragseingabe, PIN-Eingabe und unterschiedlichen Kontaktlos-Lesertypen untersucht. Neben den Vorhaltelesern die wir bereits aus dem Handel kennen, wurden auch Leser, auf denen man die Karte ablegt, untersucht.


Letztlich wurde es aber den Geldautomatenherstellern überlassen, ob die Karte abgelegt oder hingehalten werden soll. Anfang 2020 wurde von der DK die Geldautomaten-Vereinbarung mit kontaktlosen Transaktionen veröffentlicht. In weiterer Folge konnte die SBS eine offizielle DK-Abnahme und Zertifizierung des Girocard-Kernel erreichen.


KIXCLC

KIXCLC ist eine herstellerneutrale Softwarekomponente zur Durchführung von kontaktlosen Transaktionen gemäß dem EMV® Standard. KIXCLC kann sowohl mit NFC Lesern im sogenannten transparenten Modus (zB Feig CPR74) oder im individuellen Modus eingesetzt werden. Im individuellen Modus wird ein Teil der EMV® Logik im NFC-Leser selbst ausgeführt.


Für detaillierte Auskünfte für den Einsatz von KIXCLC in der von Ihnen gewünschten Konfiguration wenden Sie sich bitte an info@sbs.co.at!

More

Als erstes Unternehmen haben wir eine Zulassung der DK für NFC am Geldautomat erhalten

SBS unterstützt die Atruvia AG, erste SB-Systeme mit dem Betriebssystem LTSC 2021 in den produktiven Betrieb zu überführen

Erfolgsgeschichte seit der Gründung in 1988

Ausbringung von Sicherheitsfeatures ohne Benutzereingriff im Feld

Mehr als 50.000 SB-Geräte werden mittlerweile mit unserer multivendorfähigen SB-Geräte Managementlösung KIXOperator verwaltet und überwacht.